reha_sued  

 

20 Jahre
Reha Süd Websuche
 
 
Rehazentrum Freiburg
Sie sind hier:  Ambulante Reha |  Reha Tipps   
Rehazentrum Freiburg
REHA-Tipps An dieser Stelle finden Sie interessante und hilfreiche Informationen und Ratschläge zu diversen gesundheitlichen Problemen. Dr. med. Jan Schulenburg, Facharzt für Orthopädie, erläutert Symptome, Ursachen, Versorgung, Therapiemaßnahmen und Vorbeugung. Die Reha-Tipps sind alle im Freiburger Wochenbericht erschienen.

Zur Ansicht der kompletten Berichte im PDF-Format einfach auf den gewünschten Link klicken. Sollten Sie nicht über einen Acrobat Reader verfügen, können Sie diesen hier herunterladen »
ZOOM
Dr. med. Jan Schulenburg Facharzt für Orthopädie

Stechen im Knie - Meniskussriss? (Freiburger Wochenbericht, 04.11.2012) Fußballspiel - Zweikampf um den Ball: Das Knie „bleibt hängen“, es kommt zu einem Verdreh-Trauma, manchmal begleitet von einem beunruhigenden Knack-Geräusch. Sofort entstehen starke, stechende Schmerzen, an ein Weiterspielen ist nicht mehr zu denken. Die Menisken sind zwei halbmondförmige Knorpelscheiben im inneren und äußeren Gelenkabschnitt des Knies..... [kompletter Bericht »]

Muskelkrampf... (Freiburger Wochenbericht, 18.10.2012) Fußball-Championsleague, Verlängerung: Einer der Akteure sackt nach einem nochmals angesetzten Sprint mit schmerzverzerrtem Gesicht und mit den Händen die Wade umklammernd zu Boden. Das klassische Bild eines Muskelkrampfes!.... [kompletter Bericht »]

Akuter Rückenschmerz – wenn die Hexe schießt... (Freiburger Wochenbericht, 04.10.2012) Samstagmittag, der Einkauf ist gerade getan, die Kinder drängeln, weil sie nach Hause wollen. Die vollen Sprudelkisten müssen noch schnell in den Kofferraum. Da passiert es: Ein plötzlicher Schmerz „schießt“ beim Bücken oder Wiederaufrichten in den unteren Wirbelsäulenbereich.... [kompletter Bericht »]

Kalk in der Schulter – wo kommt der denn her? (Freiburger Wochenbericht, 19.09.2012) So die häufig verwunderte Frage von Schulter-Patienten an den Arzt, der durch eine Röntgenoder Ultraschalluntersuchung feststellt, dass sich Kalk in den Sehnen über dem Oberarmkopf abgelagert hat. Der Mediziner spricht von einer „Tendinitis calcarea”; im Volksmund ist diese Diagnose als „Kalkschulter” bekannt.... [kompletter Bericht »]

Ermüdungsbruch – der „gestresste” Knochen (Freiburger Wochenbericht, 05.09.2012) Stress- oder Ermüdungsfrakturen gehören zu den häufigsten Überlastungsschäden beim Sportler, zwei Drittel der Betroffenen sind in laufbetonten Sportarten aktiv. Typischerweise kommen Stressfrakturen an Gewicht tragenden Knochen... [kompletter Bericht »]

Seitenstechen (Freiburger Wochenbericht, 08.08.2012) Fast jeder, der schon einmal joggend unterwegs war, kennt es - das Seitenstechen. Dabei kommt es zu atemhemmenden, stechenden Schmerzen unterhalb des Rippenbogens, häufiger rechts als links... [kompletter Bericht »]

Sommer: Zeit der Bienenstiche (Freiburger Wochenbericht, 25.07.2012) Bei Aktivitäten in der freien Natur während der warmen Jahreszeit kann es immer wieder einmal zu Bienen- oder anderen Insektenstichen kommen. Die Biene spritzt dabei mit ihrem Stachel ca. 0,1 mg Gift, medizinisch "Apitoxin", unter die Haut... [kompletter Bericht »]

Blasenbildung – es drückt der Schuh (Freiburger Wochenbericht, 11.07.2012) Große Freude: die neuen Fußballschuhe kommen pünktlich zur Saisonvorbereitung. Doch beim ersten Training weicht die Freude einem unangenehmem Druck und Schmerzen am Fuß. Es zeigt sich schnell die Ursache: eine Blase. Dieses Problem tritt bei vielen, insbesondere natürlich laufbetonten, Sportarten auf ... [kompletter Bericht »]

Kreuzbandriss – das Trauma der Sportler (Freiburger Wochenbericht, 27.06.2012) Zwei Kreuzbänder stabilisieren und schützen das Kniegelenk. Eine der gefürchtetsten Sportverletzungen am Knie ist der Riss eines Kreuzbandes, wobei zumeist das Vordere Kreuzband betroffen ist. Besonders häufig tritt eine solche Verletzung bei Mannschaftssportarten oder Rotationssportarten auf. [kompletter Bericht »]

Kinesio-Tape – das Geheimnis hinter den bunten „Wunderpflastern (Freiburger Wochenbericht, 13.06.2012) Zur EM sieht man sie vermehrt wieder im TV, die "bunten Pflaster" an Armen und Beinen der Fußballer. Dahinter steckt nicht Mode oder Aberglauben, sondern eine moderne Art der funktionellen Verbände mit farbigen selbstklebenden elastischen Tapestreifen. Seine Wurzeln hat diese Therapieform in Asien... [kompletter Bericht »]

FAI - "Wenn die Hüfte klemmt" (Freiburger Wochenbericht, 30.05.2012) Leistenschmerzen mit Bewegungseinschränkungen der Hüfte sind bei Fußballspielern, Eishockeyspielern und Laufsportlern, selbst in jungem Alter, kein seltenes Phänomen. Hinter solchen Beschwerden bei sportlich Aktiven kann sich ein Einklemmungsproblem am Hüftgelenk verstecken, das sogenannte "Femoro- (Oberschenkel) acetabuläre (Hüftpfannen) Impingement" (FAI)... [kompletter Bericht »]

"Shin Splints" – das Schienbeinkantensyndrom (Freiburger Wochenbericht, 16.05.2012) Bis zu 20% der Trainingsausfälle bei Läufern sind auf das so genannte Schienbeinkantensyndrom ("shin splints") zurückzuführen. Auch Belastungen wie Hürdenlauf und Ballsportarten mit charakteristischen schnellen Richtungswechseln... [kompletter Bericht »]

„Tennisarm“ – auch ohne Tennisspielen (Freiburger Wochenbericht, 02.05.2012) Der "Tennisarm", oft auch bezeichnet als "Tennisellenbogen" (Epicondylitis humeri radialis) ist eine der häufigsten orthopädischen Erkrankungen. Dabei gilt nicht nur der Namensgeber, das Tennisspielen, als Auslöser für die Beschwerden, die Symptomatik kommt häufig auch durch andere alltägliche Belastungen zustande. Betroffen ist klassischer Weise die Außenseite des Ellenbogens. [kompletter Bericht »]

Kniegelenksverletzungen (Freiburger Wochenbericht, 25.04.2012) Kein anderes Gelenk des Menschen wird beim Sport mehr belastet als das Kniegelenk. Es muss je nach Art der durchgeführten Bewegung (z.B. beim Sprung oder Ausfallschritt) Druckbelastungen mit dem Vielfachen unseres Körpergewichts standhalten und enorme Kräfte umsetzen. Hierdurch entsteht sowohl im Freizeit- als auch im Profisport ein hohes Verletzungsrisiko. Dies gilt insbesondere für sogenannte Kontaktsportarten (z.B. Fußball oder Handball) und Rotationssportarten (z.B. Skisport). Verletzungen können das Gelenkinnere (z.B. Kreuzbandriss, Meniskusschaden) oder den Bereich um das Gelenk herum (Innen- und Außenbänder, Kapsel, Muskulatur) betreffen. [kompletter Bericht »]

Sportverletzungen – sind Pech und brauchen "Pech" (Freiburger Wochenbericht, 04.04.2012) Klassische Beispiele einer Sportverletzung: Beim Joggen tritt man auf einen Stein und knickt mit dem Fuß um - plötzlicher Schmerz und Schwellung entstehen. Beim Fußballspielen kommt es auf einmal zu stechenden Wadenschmerzen. Was ist zu tun? [kompletter Bericht »]

Osteoporose – wenn der Knochen brüchig wird (Freiburger Wochenbericht, 21.03.2012) Der Volksmund spricht von "Knochenschwund", der Mediziner von Osteoporose. Diese weit verbreitete Diagnose betrifft vor allem ältere Frauen (circa 50 % aller 70-Jährigen). Auch Männer bekommen Osteoporose, allerdings tritt sie aufgrund der günstigeren Hormonsituation beim Mann durchschnittlich 10 Jahre später auf als bei der Frau. [kompletter Bericht »]

„Es knistert die Sehne“ – Sehnenscheidenentzündung (Freiburger Wochenbericht, 07.03.2012) Die Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis) ist eine Entzündung des umhüllenden Sehnengleitgewebes, das sich grundsätzlich überall dort findet, wo Sehnen mit erhöhter Spannung über Gelenke laufen. Klassischerweise spielt sich diese Problematik im Bereich des Handgelenks ab, in selteneren Fällen auch am Sprunggelenk. [kompletter Bericht »]

Muskelkater (Freiburger Wochenbericht, 22.02.2012) Heute weiß man, dass Muskelkater nichts mit dem berühmten Lactat zu tun hat, sondern vielmehr auf eine Gewebeschädigung im Bereich der Muskelfasern (sogenannte Mikrotraumen) zurückzuführen ist. Diese Schädigung entsteht bei ungewohnter Belastung oder Überbeanspruchung - im Wesentlichen durch exzentrische, also abbremsende, nachgebende Muskelarbeit, wie z.B. beim Bergabgehen oder bei intensiven Abstoppbewegungen (z.B. Badminton, Squash). [kompletter Bericht »]

„Jumpers knee“ – das Patellaspitzensyndrom (Freiburger Wochenbericht, 08.02.2012) Wenn beim Sport, insbesondere bei Sprungbewegungen (z.B. im Volleyball oder Handball) ein intensiver Schmerz unterhalb der Kniescheibe auftritt, handelt es sich oft um ein sogenanntes "Jumpers knee" oder Patellaspitzensyndrom. In manchen Fällen treten die Beschwerden dabei auch hinter oder seitlich und oberhalb der Kniescheibe auf. Die Schmerzen sind teilweise so stark, dass eine weitere sportliche Betätigung nicht möglich ist. Bereits normale Alltagsbewegungen wie Treppensteigen oder Bergablaufen sind schmerzhaft. [kompletter Bericht »]

Bänderriss am Sprunggelenk (Freiburger Wochenbericht, 25.01.2012) Klassischerweise kommt es während einer sportlichen Aktivität (z.B. Landung nach einem Sprung, Zweikampf) zum Umknicken des Fußes nach außen. Der Mediziner spricht hierbei von einem "Supinationstrauma". Ein sofort einschießender, stechender Schmerz ist die Folge, es entsteht eine rasch einsetzende Schwellung im Bereich des Außenknöchels und eventuell eine bläuliche Verfärbung (Hämatom). Dies sind häufig Zeichen eines Bänderrisses. [kompletter Bericht »]

Achillessehnenschmerzen - Achillodynie (Freiburger Wochenbericht, 11.01.2012) Schmerzen im Bereich der Achillessehne werden als "laufinduzierte Sportschäden" beschrieben. Es handelt sich hierbei entweder um eine Entzündung der Achillessehne durch degenerative Veränderungen ca. 2 bis 7 cm oberhalb der Ferse oder um eine Entzündung des umliegenden Gleitgewebes (= Paratenonitis). Die brennenden, ziehenden Schmerzen sind oft so stark ausgeprägt, dass eine sportliche Belastung nicht mehr möglich ist. Eine unzureichende Behandlung kann zu einer Chronifizierung mit anhaltenden Beschwerden über Monate hinweg führen. Des Weiteren steigt das Risiko eines Sehnenrisses. [kompletter Bericht »]
Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Suche